Erfahrung mit Resysta

Holzersatzstoff Resysta

100% kein Holz

100% kein WPC

wasserfest

seit 15 Jahren Erfahrung

15 Jahre Erfahrung mit Resysta – Ein Material das begeistert!

Durch mehr als 15 Jahren Entwicklung und Erfahrung mit Resysta, sind wir stolz diesen nachhaltigen und weltweit einheitlichen sowie innovativen Materialstandard etabliert zu haben. Dabei besticht der Resysta Naturfaser-Composit vor allem durch seine Langlebigkeit, den geringen Pflegeaufwand, die haptische sowie optische Nähe zu geschütztem Tropenholz und seine 100% Recycelfähigkeit.

Möglich gemacht wird dies durch die einzigartige Zusammensetzung, welche mit unserem eigenen Know-how sowie der Erfahrung von Resysta Herstellern, immer weiter perfektioniert wurde. Die optimale Zusammensetzung dieses faserverstärkten Hybridmaterials liegt bei ca. 60% Reishülsen (= natürliches Abfallprodukt), ca. 22% Steinsalzen und ca. 18% Mineralöl. Dieser spezielle Aufbau macht Resysta besonders umweltverträglich und extrem witterungsbeständig, wodurch es vor allem dort zum Einsatz kommt, wo sehr widerstandsfähiges & langlebiges Material in (Tropen-) Holzoptik gefragt ist.

Herausragende Erfahrung mit Resysta haben wir deshalb auch bei Outdoormöbeln, Bodenbelägen und Schiffdecks gemacht – Hausfassaden, Wellness- und Nassbereiche sind weitere erprobte Anwendungsmöglichkeiten der Zukunft. Die vielseitigen Materialeigenschaften, schier grenzenlose Einsatzmöglichkeiten und herausragende Umweltverträglichkeit machen dieses einzigartige Holzimitat so besonders – Resysta ist die Zukunft!

Der Innovationsgedanke und das Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt, spiegeln sich auch in der Erfahrung und Qualität  tausender, erfolgreicher Projekte sowie in der Zufriedenheit unserer Hersteller weltweit wider.

Erfahrung mit Resysta bei Outdoormöbeln

Qualität und Erfahrung mit Resysta

Resysta ist optisch sehr anspruchsvoll, aber dafür umso anspruchsloser in der Pflege. Durch langjährige Erfahrung wurde die Holzalternative Resysta nicht nur dem Aussehen von Holz nachempfunden, sondern auch das Tastgefühl ist täuschend echt. Darüber hinaus vermittelt diese hochwertige Haptik beim Berühren ein wesentlich angenehmeres Gefühl als beispielsweise minderwertigere WPC Produkte (= Wood-Plastic-Composites, englisch für Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe).

Gerade der weltweite Hersteller von thermoplastischen Kunststoffprodukten SIMONA, stellt die Erfahrungen hinsichtlich der Stärken von Resysta den Schwächen von WPC gegenüber: Durch synthetisches Aussehen fühlen sich die Oberflächen von WPC an wie (billiger) Kunststoff. Lasuren und Versiegelungen lassen sich auf Resysta auftragen und schützen im Gegensatz zur Holz-Kunststoff-Variante WPC besonders vor dem Vergrauen. Auch reguläre Holzwerkzeuge können bei WPC anders als bei der Holzalternative Resysta nicht angewandt werden. So spricht unter anderem die Erfahrung der SIMONA AG eindeutig für Resysta.

Sie möchten weitere Informationen zu unserem Produkt? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Erfahrung mit nassen Terrassendielen

Darüber hinaus zeugt die Erfahrung mit Resysta von der guten Resistenz gegenüber Schädlingen und Pilzen, bei einem gleichzeitig geringeren Pflege- und Konservierungsaufwand. Außerdem bleibt das faserverstärkte Hybridmaterial frei von Rissen und Splittern – besser als Holz!

Beispielhaft ist hierfür die langjährige Erfahrung mit Resysta Bodendielen und Fassaden.

Erfahrungswerte mit Resysta Bodendielen

Resysta Bodenbeläge eignen sich insbesondere für den Außenbereich wie beispielsweise Terrassen. So bietet der führende Hersteller von Qualitäts-Outdoorprofilen, die Firma SALAMANDER, Bodendielen, Klickfliesen, Zäune & Sichtschutze sowie Fassaden und Gartenzubehör auf der Reishülsenbasis von Resysta an. Die Erfahrung mit Resysta drückt Großkunde Roman Odermatt folgendermaßen aus:

Mit dem Resysta-Materialmix können wir unseren Kunden eine enorme Gestaltungsvielfalt bieten und somit sehr spezifisch auf individuelle Kundenwünsche eingehen. Es macht immer wieder Spaß zu sehen, wie die kreativen Ideen der Kundschaft am Objekt umgesetzt werden und was mit diesen Profilen alles möglich ist.

Positive Erfahrung mit Resysta macht SALAMANDER Outdoor auch mit der Langlebigkeit und Nachhaltigkeit des Produkts, welches zudem eine faszinierende Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten schafft. Hohe Qualität trotz Schonung der Ressourcen fügen sich in die Unternehmensphilosophie. Pflegeleichtigkeit und Rutschfestigkeit sind neben der robusten Oberfläche nur einige der vielen Eigenschaften, die den Einsatz von Resysta Bodendielen weiter empfehlen.

Angesichts dieser herausragenden Erfahrungen erarbeiteten die Spezialisten aus dem Hause SALAMANDER Outdoor eine neuartige Unterkonstruktion für Terrassen, die eine schwimmende Verlegung der Resysta Terrassendielen ermöglicht. Mit Hilfe dieser speziellen Unterkonstruktion aus Aluminium sind die Bodendielen für Dachterrassen ohne jegliches Verschrauben mit der Oberfläche der Dachterrasse einsetzbar. Die Erfahrung durch das sogenannte „Alu-Uk“ erleichterte dabei die Verarbeitung, indem Aufnahmenuten und Schraubnuten an den Unterkonstruktionsleisten ein schnelles und exaktes Verlegen der Resysta Terrassendielen möglich machten. Selbst Unebenheiten des Untergrunds können durch höhenverstellbare Lifts ausgeglichen werden.

Erfahrung mit Bodendielen
Resysta Terrassendielen - Erfahrungen

Welche Erfahrungen mit Resysta Fassaden gibt es?

Neben der Produktneuheit der Resysta Bodendielen, fand auch eine Weiterentwicklung im Fassadenbereich statt. Der Hersteller SIMONA weiß aus Erfahrung: „Kunden wünschen eine ansprechende Holzoptik sowie farblich abgestimmte Lasuren – Resysta Fassaden bietet Beides.“ Aus einem umfangreichen Farbenset kann bereits bei der Bestellung des Resysta Rohmaterials ausgewählt werden. Auch Wunschfarben passend zur Corporate Identity wurden beispielsweise für Großkunden wie die Kaffeekette Starbucks geschaffen. Diese Erfahrung mit dem globalen Unternehmen Starbucks hebt nochmals die Vielseitigkeit und Qualität von Resysta hervor.

Ebenso zählt die Firma Lindner zu einer guten Referenz für den Resysta Fassadenbau. Hier wurde die witterungsbeständige sowie nachhaltige Resysta Fassade verwendet, um den ECO Maßstab der Lindner Group zu unterstreichen. Weitere lokale Fassadenspezialisten konnten auch die Qualität und die außerordentliche Erfahrung von Resysta bestätigen.

Darüber hinaus wurden Resysta Fassaden der Europäischen Klasse E im Brandverhalten zertifiziert sowie Standsicherheitstests unterzogen. Gerade den Planern helfen diese statistischen Werte, um  die Statik der Profile zu berechnen. Nach Bauregelliste Teil C ist dies möglich, jedoch muss im Einzelfall eine Zulassung eingeholt werden.

Resysta Erfahrung-wandverkleidung

Stellt Resysta auch eine brandfeste Alternative zu Tropenholz dar?

Standardgemäß ist Resysta mit der Brandschutzklasse 2 (B2) zertifiziert, was im Outdoorbereich die gängige Brandschutzklasse darstellt. Die Profile der Fassaden sind nach Klasse E nach DIN EN 13501-1 zertifiziert. Mindestanforderung bei Resysta Terrassendielen ist Brandschutzklasse 2 (B2).

Resysta Schiffdecks und Deckaufbauten dagegen benötigen die höchste Brandschutzklasse und zusätzlich eine sogenannte IMO-Zertifizierung. Aufgrund dieser Erfahrung können Resysta Schiffdecks erst dann für beispielsweise Kreuzfahrtschiffe eingesetzt werden.

Resysta Fassadenbau richten sich je nach Auftraggeber und Gebäudeklasse gemäß der Musterbauordnung an die geltenden Brandschutzrichtlinien. Bei manchen Projekten sind auch bauaufsichtliche Einzelzulassungen notwendig. Auch Großprojekte zeugen von der Erfahrung von Resysta: So wurde eine 1500 m² Resysta Fassade für das Projekt Wittenstein des Münchner Architekten Henn erfolgreich verbaut und unterstreicht dadurch die Nachhaltigkeit und Industrie 4.0 dieser Innovationsfabrik Wittenstein.

Noch Fragen zu unserer jahrelangen Erfahrung mit Resysta? Melden Sie sich bei uns und lassen Sie sich professionell & nachhaltig beraten – wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen